Über

Hallo, mein Name ist Konrad und ich beginne mein Work and Travel Abenteuer am Samstag den 13.05.17

Die Aufregung ist schon groß, da erstens jetzt endlich, nach so langem Warten mein Work and Travel Abenteuer beginnt und zweitens ich einen sehr langen Flug vor mir habe. Und zwar werde ich am Samstag Abend in Leipzig in den Flieger steigen und nach 3 Zwischenstopps in Frankfurt, Honk Kong und Auckland, dann am Montag gegen Mittag in Nelson ankommen. Dort werde ich dann am Dienstag von 09:00 bis 14:00 ein Orientierungsseminar im Auszeit Neuseeland Büro haben und mich dann noch bis zum Donnerstag in einem Hostel aufhalten, um erstmal runter zu kommen und mich von dem langen Flug zu erholen. Am Donnerstag geht es dann los, und zwar habe ich an der Westküste der Südinsel jemanden über mein WWOOFing Account (WWOOF = World-Wide Opportunities on Organic Farms = Weltweite Möglichkeiten auf Biobauernhöfen) kennengelernt, wo ich mich die erste Zeit aufhalten werde und dort für Unterkunft und Verpflegung ca. 4-5 Stunden am Tag arbeiten werde. Die Fotos von dort sind schon vielversprechend gewesen. Es gibt Berge, Regenwald, Wasserfälle und vieles mehr dort unmittelbar in der Nähe und außerdem hat man den Strand direkt um die Ecke. Also bin ich schon sehr gespannt und freue mich auf alles, was kommt!

 

Es ist jeder herzlich dazu eingeladen, meine Blogeinträge mitzulesen und meinem Abenteuer mitzufiebern und ich würde mich ab und zu auch mal über ein kleines Kommentar freuen 😉

____________________________________________________________________________________________

Von 2015 bis 2016 war ich schon mal ein Jahr im Ausland, und zwar in Argentinien. Dort habe ich einen Schüleraustausch gemacht, bei welchem ich in einer Gastfamilie gelebt habe, auf eine Schule gegangen bin und viele, viele Erfahrungen für’s Leben gesammelt habe. Das war eins der schönsten Erlebnisse meines Lebens und eine unfassbar schöne Zeit! Für alle die Lust haben, sich ein bisschen darüber zu belesen, ist hier der Link zu meinem vorherigen Blog: https://konradsauslandsjahr.wordpress.com/ 🙂